Skip to main content

Die wichtigsten Adressen für Ihren Kuba-Urlaub

Kuba ist in der Karibik eine echte Perle. Einen Urlaub dort zu verbringen, bedeutet mehr als nur Sonne und Strand, Zigarren und feurige Tänze. Denn dann wird das Klischeeartige und jeder polarisierende Standpunkt schnell über Bord geworfen. Kuba ist ein Traum, eine Lebenserfahrung und ein Erkenntnisgewinn der besonderen Art. Die Geschichte Kubas ist sowohl den meisten Pauschalreisenden und auch Individualreisenden bekannt. Wer jedoch Kuba mit Leib und Seele erleben möchte, sollte sich auch abseits der Hotelanlagen und der Pfade üblicher Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten begeben.

Der Charme und der Reiz Kubas

Als Kubareisender sollte der Fehler vermieden werden, falsche Ansprüche an die Insel zu stellen. Kuba wird sozialistisch regiert. Das Land hat erst vor einigen Jahren einen Massentourismus aufbauen können. Doch der Urlauber sollte sich nicht irritieren lassen, dass viele Gewohnheiten und Handlungen auf eine andere Art ablaufen. Viele Reisende werden just aus diesem Grund von der sozialen und menschlichen Art der Inselbewohner in den Bann gezogen. Mögen die Kubaner auch an Problemen und an Aufgaben anders herangehen, so macht dies jedoch auch den Charme und den Reiz der Kubaner und ihrer Lebensweise aus.

Havanna

Havanna ©iStockphoto/travnikovstudio

Für die Touristen ist ein Besuch auf Kuba immer auch ein Abenteuer, wobei sich die Gelegenheit bietet, das Leben im Inselstaat und dessen Bewohner selbst näher kennenzulernen. Es geht darum, eine neue und wahrlich bezaubernde Welt zu entdecken und zu erleben. Für Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum ist es von Vorteil, zumindest etwas Spanisch zu können. Nicht alle Bewohner der Insel beherrschen die englische Sprache. Für den Kubaurlaub ist es im Vorfeld der Reise sowie auch während des Aufenthaltes außerdem sehr hilfreich, wenn die Reisenden einige wichtige Adressen schnell zur Hand haben.

Essenzielle Adressen für die Kubareise – vor der Abreise

Menschen, die eine Reise nach Kuba planen, sollten bereits ein paar Wochen vor dem Flug in die Karibik gewisse Adressen kontaktieren. Für individuelle Fragen bezüglich der karibischen Insel Kuba gibt es bei den Kontaktadressen offizielle Kubaforen.

Ein Urlaub auf Kuba kann problemlos und vollkommen störungsfrei ablaufen. Wichtige Adressen sind in Notfällen oder auch bei ungeklärten Fragen bezogen auf die Einreise oder anderweitige Angelegenheiten essenziell.

Die Botschaft von Kuba befindet sich in Berlin, in der Stavangerstraße Nummer 20. Die Botschaft Kuba in Deutschland kann per Fax (030-916453) oder per Telefon 030-91611811 erreicht werden. Die Öffnungszeiten der kubanischen Botschaft in Deutschland sind werktags von 8.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Zusätzlich kann die Botschaft auch am Mittwoch von 14 bis 16 Uhr in der Berliner Stavangerstraße 20 aufgesucht werden. Von Montag bis Freitag bietet die kubanische Botschaft in Berlin auch eine telefonische Beratung an und zwar am Nachmittag von 14:00 bis 16.00 Uhr. Bei dringenden Fragen, was den bevorstehenden Urlaub anbelangt, kann die Botschaft auch via E-Mail angeschrieben werden, die Adresse lautet: recepcion-consulado@botschaft-kuba.de.

In Bonn befindet sich das Konsulat von Kuba. Sollten vor der Abreise Dinge ungeklärt sein oder offene Fragen im Raum stehen, kann auch das Konsulat kontaktiert werden. Das Konsulat von Kuba befindet sich in der Kennedyallee 22-24, Bad Godesberg, 53175 Bonn. Die Öffnungszeiten des kubanischen Konsulats sind an den Wochentagen von 9 Uhr bis 12 Uhr. Das Konsulat kann via E-Mail (kons-od-bonn@botschaft-kuba.de) angeschrieben werden oder per Telefon sowie per Fax erreicht werden. Die Telefonnummer lautet 0228-3090 und die Faxnummer ist 0228-309244.

Die Touristenkarte Kuba

Bei der Einreise benötigt der Kubaurlauber ein gültiges Visum. Das Einlegevisum erhält der Einreisende in Form einer Touristenkarte. Individualreisende müssen sich im Vorfeld genau darum kümmern, bei Pauschalreisen ins Land kümmert sich meist der Reiseveranstalter um die Aufenthaltserlaubnis der Urlauber. Die neue Touristenkarte gilt somit für den Aufenthalt in Kuba als Visum. Individual reisende Kubabesucher erhalten die Touristenkarte bei der entsprechenden Fluggesellschaft, das jeweilige Reisebüro ist für Pauschalreisende zuständig.

Wichtige Adresse für Kubareisende auf der Insel

Eine Reise nach Kuba verspricht unglaublich viel Spaß und Freude. In den allermeisten Fällen kehren die Urlauber mit frohem Herzen und einem Haufen beeindruckender Bilder und fantastischer Erinnerungen zurück nach Hause.

Überall auf der Welt, so auch auf der traumhaft schönen Insel Kuba, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, stets einige hilfreiche Adressen mit im Gepäck zu haben. Bei Krankheit oder bei einem Unfall, bei einer Festnahme, aber auch bei einem Passverlust oder beim Verlust von Bargeld ist es wichtig, eine Kontaktadresse zu haben. Es passiert so vieles unvorhergesehen, deshalb sollte der Urlauber auch gewappnet sein, für eventuelle prekäre oder peinliche Situationen.

Die deutsche Botschaft auf Kuba wird von einem bevollmächtigten und außerordentlichen Botschafter geleitet. Die genaue Anschrift des Konsulats auf Kuba für die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland ist: Calle 13, No. 652, Esquina á B, Vedado, La Habana. Die Botschaft kann unter der Postadresse Embajada de la República Federal de Alemania, Apartado 6610, La Habana, Kuba angeschrieben werden. Urlauber können die deutsche Botschaft auf der Insel auch via E-Mail (info@havanna.diplo.de) kontaktieren. Auch per Fax kann die Botschaft erreicht werden, die Faxnummer lautet 00537-8331586. Es gibt für die Botschaft unterschiedliche Telefonnummern, und zwar: 0053 7 – 833 24 60, 00537 – 833 25 39 und 00537 – 833 25 69.

Geldwechsel auf Kuba

Urlauber können auf Kuba an mehreren Orten Geld wechseln, doch niemals sollte dieses schwarz auf der Straße gewechselt werden. Einige Hotels in Havanna sind in der Lage, den Urlaubern einen fairen Wechselkurs anzubieten. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, das Geld auf der Bank zu wechseln und auch in Wechselstuben. Die „Casa de Cambio“ (CADECA) hat bis abends 19 Uhr geöffnet, oft sind die Wechselstuben über die Mittagszeit mehrere Stunden geschlossen. Mit Sicherheit bekommen die Kubareisenden bei den kubanischen Banken den besten Wechselkurs angeboten. Reisen Touristen mit Kreditkarten oder sonstigen Zahlungsmöglichkeiten, dann ist es vorteilhaft, auch die Daten der hauseigenen Bank oder Kreditanstalt bei sich zu tragen. Kubabesucher können auf einer mehrtägigen oder gar mehrwöchigen Reise auch, oftmals ganz und gar unschuldig, in unangenehme Situationen geraten. Da ist es stets angebracht, sofort richtig reagieren zu können.

Notwendige Dokumente für die Reise nach Kuba

Um Probleme zu vermeiden, sollte der Urlauber beim Einreisen darauf achten, dass alle Dokumente aktuell gültig mitgeführt werden. Der Reisepass und die Touristenkarte müssen bereits unmittelbar nach der Ankunft mit dem Flugzeug auf Kuba im Reisegepäck verstaut sein. Zudem benötigt der Reisende eine Kreditkarte (optional) und eine Bescheinigung der Auslandsreiseversicherung.

Vor einigen Jahren noch wurde vom Einreisenden verlangt, ein am Flughafen ausgedrucktes Weiterflugticket oder ein Rückflugticket zu besitzen. Heute hängt dies häufig von der Airline ab, ob ein solches Ticket benötigt wird oder nicht. Um Schwierigkeiten zu minimieren, ist es für den Kubabesucher günstig, wenn die Kontaktdaten vom Reisebüro oder der zuständigen Fluggesellschaft stets griffbereit mitgeführt werden.

Mit gutem Gefühl verreisen

Damit der lang ersehnte Urlaub auf Kuba als echter Erfolg verbucht werden kann, bedarf es einer gründlichen Vorbereitung und einer Reisecheckliste. Die Sicherheit und das eigene Wohlbefinden stehen auch bei einem Flug nach Kuba im Vordergrund. Wichtige Papiere und Kontaktadressen gehören ebenso zu einem erholsamen, gemütlichen und ereignisreichen Urlaub dazu wie die Sonne, das Meer, das Flair der Stadt Havanna, die feuchtfröhlichen Nächte und die traumhaften Tage am Strand.

Für Kubareisende ist eine weitere Adresse nicht uninteressant. Gibt es Fragen oder müssen Dinge geklärt werden, dann können sich die Menschen in Deutschland sowohl vor der Abreise als auch während des Kuba-Aufenthaltes an das Auswärtige Amt Deutschland für Angelegenheiten und Informationen über Kuba wenden. Das Auswärtige Amt findet der Interessierte unter folgender Adresse: Werderscher Markt 1, 10117 Berlin. Das Amt kann telefonisch und per Telefax erreicht werden. Die Telefaxnummer lautet 03018-17-3402, die Telefonnummer 03018-17-0. Kubareisende können auch den Bürgerservice unter der Nummer 03018-17-2000 kontaktieren.

Eine Trauminsel mit tropisch-feuchtheißem Meeresklima

Kuba bietet den Touristen herrliche Landschaften, verzaubernde Städte und kleine Dörfer, Meer und Sonne sowie herrlich angenehme Temperaturen. Die Hauptstadt Havanna zählt 2,1 Millionen Einwohner. Auf ganz Kuba wohnen auf einer Fläche von 110.860 Quadratkilometern ungefähr 11,2 Millionen Menschen. Die Landesprache auf Kuba ist Spanisch. Die Regenzeit findet zwischen Mai und Oktober statt. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 21 Grad Celsius im Februar und 37 Grad Celsius in den Monaten Juli und August.

Die „Königin der Antillen“ ist immer eine Reise wert

Die Botschaft auf Kuba können deutsche Touristen auch dann kontaktieren, wenn es bezogen auf die Einreise und das Visum Probleme geben sollte. Die wichtigen Adressen sind für Notfälle immer gut, doch ansonsten kann der Urlaub auf der Insel ganz nach Belieben gestaltet werden. Auf Kuba sind eine fabelhafte Musik, eine geniale Kultur, feurig-heiße Rumba-Rhythmen und paradiesische Sandstrände allgegenwärtig. Die Inselbewohner sind meist herzlich und hilfsbereit. Kuba hält viele Überraschungen bereit, gewisse Städte wie Trinidad, Camaguey, Havanna und Cienfuegos zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zahlreiche Naturschutzgebiete und wunderschöne Naturparadiese können auf Kuba besucht werden.

Top Artikel in Kuba