Skip to main content

Die Provinz Santiago de Cuba

Die geschichtsträchtige Provinz, zu der keine vorgelagerten Inseln zählen, liegt im Osten Kubas und begeistert Besucher aus aller Welt. Santiago de Cuba bietet nicht nur ideale Bedingungen für einen traumhaften Strandurlaub mit Karibik-Feeling, die Provinz wartet auch mit historischen und kulturellen Highlights auf. Auch Naturliebhaber und Ruhesuchende kommen in den malerischen Hügelregionen, der Gebirgswelt oder an abgelegenen Buchten am karibischen Meer voll auf ihre Kosten.

Santiago de Cuba:

Die Provinzhauptstadt ist weltweit für den Karneval im Juli bekannt. Urlauber sollten sich dieses einzigartige Volksfest, bei welchem in den Straßen ausgelassen gefeiert und getanzt wird, nicht entgehen lassen. Die Innenstadt lädt mit vielen Attraktionen zu einem Stadtrundgang ein. Rund um den zentralen Park, den Parque Cespedes, wurde ein Großteil der Museen errichtet. Das Museum de Ambiente Historica bietet Einblick in die koloniale Lebensweise. Dieses interessante Museum ist im neoklassizistischen Casa Diego de Velazquez untergebracht.

Das Museo de Carneval ist sowohl bei Groß als auch Klein beliebt. Nur 2 Straßen in östlicher Richtung entfernt, beeindruckt das Museo del Ron. Touristen haben die Möglichkeit, die Rumherstellung zu beobachten und natürlich darf eine kleine Kostprobe nicht fehlen. Santiago de Cuba bietet eine breite Palette an abendlichen Aktivitäten. Die Provinzhauptstadt wartet nicht nur mit gemütlichen spanischen Tavernen auf, sie bietet auch eine Vielzahl an nationalen Restaurants. Zu später Stunde wird in den Bars Live-Musik gespielt und die Discotheken laden zum Feiern bis in die frühen Morgenstunden ein. Urlauber, welche kubanische Musik genießen möchten, sind sowohl im Casa de la tradition als auch im Casa de la Musica richtig. Die abwechslungsreiche Landschaft bietet eine Vielzahl an möglichen Exkursionen und Ausflügen.

Changing of the Guard in Santiago de Cuba

Changing of the Guard in Santiago de Cuba ©iStockphoto/Tadej Zupancic

Gran Piedra:

Sportlich Aktive können eine Fahrradtour nach Gran Piedra unternehmen. Gut trainierten Bikern bieten sich atemberaubende Ausblicke, wenn sie Bergtouren unternehmen. Weniger anstrengend ist eine Erkundungstour mit dem Auto, bei welcher sich Touristen über unvergessliche Aussichten sowohl über den Gebirgszug Sierra Maestra als auch auf das Meer freuen können.

Piscina natural:

Für Entspannung sorgt das natürliche Bad, welches von frischem Quellwasser gespeist wird. Urlauber können hier ein natürliches Bad inmitten einer intakten Naturlandschaft genießen.

Parque National Bacanao:

Der Nationalpark, welcher von der UNESCO zum schützenswerten Reservat erklärt wurde, liegt im Hinterland der Provinz. Dieses familienfreundliche Ausflugsziel begeistert mit einer wundervollen Naturlandschaft und einer breiten Palette an Aktivitäten. Sehenswert sind einerseits der Botanische garten, welcher mit einer Vielzahl an exotischen Pflanzen begeistert, andererseits das artenreiche Aquarium. Ein Highlight bei Jung und Alt ist der Besuch des Delfinariums. Kinderherzen werden höher schlagen, sobald sie die aus nachgebauten Dinosaurier und Urzeitmenschen sehen. Der Parque prähistorico ist auch als Juressic Park Kubas bekannt.
Der Parque National Bacanao ist für seine artenreiche Vogelwelt bekannt. Ebenfalls auf dem Terrain des Nationalparks befindet sich eine eindrucksvolle Kakteensammlung.
Das Museo de Indios, welches nicht weit entfernt liegt, exponiert indianische Kunst. Einen Besuch lohnt auch das Museo del couche, welches auf dem Terrain des Nationalparks errichtet wurde.

Ein absolutes Highlight stellt das Oldtimer-Museum dar. Liebhaber können Oldtimer bewundern, welche schon zwischen 1912 und 1970 für Freude sorgten. Das Museum beherbergt mehr als 2500 wertvolle Autos, welche Besucher aus aller Welt begeistern. Ebenso informiert das empfehlenswerte Museum einerseits über Geschichte, andererseits über die Entwicklung diverser Automobile weltweit.

Strand:

Rund um Santiago bieten unzählige Strände Erholung unter Palmen. Exotische Sandstrände, kleine Buchten und karibisches Flair bieten ideale Bedingungen für einen unvergesslichen Urlaub. Die Strände sind nicht überlaufen, teilweise auch einsam und das karibische Meer lockt mit türkiser Farbe und angenehmen Wassertemperaturen. Am Wochenende treffen sich die Kubaner an den Stränden und feiern ausgelassen bei mitreißender Musik. Rund eine halbe Stunde Fahrtzeit von Soboney liegt der traumhafte Sandstrand Playa Verraco. Dieser familienfreundliche Traumstrand bietet ideale Bedingungen für Kinder. Taucher können in Baconao die faszinierende Unterwasserwelt erforschen. Ebenso bietet Baracoa ideale Tauchbedingunge. Vor Ort bieten Tauchschulen nicht nur das nötige Tauchequipment, sondern auch Tauchkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Siboney ist auch für die wunderschönen Sandstrände bekannt. Nahe der Provinzhauptstadt gelegen, bietet der Strand eine ausgezeichnete Infrastruktur. Urlaubern steht eine breite Palette an Unterkünften jeder Preisklasse zur Verfügung.

Biken:

Die Sierra Maestra bietet eindrucksvolle Fahrradtouren für trainierte Radfahrer. Familienfreundlich sind die Routen in Küstennähe.

Wandern:

Nicht nur der Gebirgszug Sierra Maestra, sondern auch die Ausläufer können auf Wanderungen erkundet werden.

Top Artikel in Provinzen auf Kuba