Skip to main content

Wie kann ich ein Paket nach Kuba schicken?

Sie haben Verwandte oder Bekannte, die in Kuba leben, und möchten Ihnen ein Paket schicken? Dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für Sie. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen darüber was Sie beim Versenden nach Kuba beachten müssen.

Zu aller erst sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es nicht garantiert ist, dass Ihr Paket tatsächlich in Kuba ankommt. Sollten Sie diese Hinweise allerdings beachtet haben, kann nichts Gravierendes mehr passieren. Ihr Paket sollte normalerweise ohne Probleme im Zielland ankommen.

Brief International

Grundsätzlich müssen Sie zu aller erst Ihr Paket zur Post bringen. Dies resultiert daraus, da der Transport über die Post beziehungsweise DHL durchgeführt wird. Es ist von hoher Bedeutung, dass Sie bei der Post sagen, dass Sie einen Brief International verschicken möchten und kein Paket oder Päckchen. Dies resultiert daraus, da ein Brief International anders versandt wird als ein Päckchen oder Paket. Der Vorteil vom Brief International liegt darin, dass Briefe über den Luftweg versandt werden können. Dies bedeutet, der Versand wird gerade einmal ungefähr drei Wochen in Anspruch nehmen. Wenn Sie Ihr Versandgut hingegen als Päckchen oder Paket abgeben wollen, kann der Versand bis zu drei Monate an Zeit benötigen.

Pakete

Pakete ©iStockphoto/cybrain

Wie teuer ist der Versand nach Kuba?

Grundsätzlich beträgt der Preis für den Versand von einem Päckchen, welches maximal zwei Kilogramm annehmen darf, 16,90 Euro. Wenn Sie 2,05 Euro mehr investieren, können Sie einen Rückschein anfordern. Dies bedeutet, der Empfänger muss beim Erhalten des Päckchens eine Unterschrift abgeben. So können Sie sich sicher sein, dass der Empfänger das Paket tatsächlich erhalten hat und es persönlich der Person zugestellt wurde, die es erhalten sollte.

Welche Versicherung sollte ich bei einem Versand nach Kuba abschließen?

Sie können eine Transportversicherung abschließen. Diese kostet 1,50 Euro und versichert den Warenwert von bis zu 100 Euro. Dies bedeutet, wenn das Paket nicht beim Empfänger ankommen sollte, wird Ihnen vom Versender DHL unverzüglich die Versicherungssumme sowie das bezahlte Porto erstattet. Verzichten Sie darauf, anzugeben, dass der Inhalt des Pakets einen größeren Wert als 100 Euro annimmt. Dies resultiert daraus, da Waren, welche einen höheren Wert als 100 Euro annehmen, nicht ohne Erlaubnis der kubanischen Botschaft verschickt werden dürfen. So kann Ihnen nur empfohlen werden, einen Wert von lediglich 25 Euro anzugeben.

Welche Tipps gibt es beim Versenden von Paketen nach Kuba zu beachten?

Achten Sie darauf, dass Sie keine verderblichen Waren versenden. Darüber hinaus gilt es zu empfehlen, dass Sie eine Menge an Daten des Empfängers eingeben. Die Angabe von der Telefonnummer sowie der genauen Adresse ist zwingend notwendig.

Welche anderen Dinge sind noch zu beachten?

Der Empfänger der Ware wird beim Empfang noch etwas an Geld dazu bezahlen müssen. Die Höhe ist vom Gewicht abhängig, sollte aber nicht mehr als einen Peso beanspruchen. Sie müssen beachten, dass das Versenden von Bargeld strikt verboten ist. Grundsätzlich sollten Sie vom Versand elektronischer Geräte absehen. Dies resultiert daraus, da der Empfänger bei elektronischen Geräten einen hohen Aufpreis bezahlen muss. Bei einem Handy wären dies zum Beispiel mindestens 20 Peso.

Wie sieht es mit dem Zoll aus, wenn ich etwas nach Kuba versende?

Wenn Sie etwas nach Kuba versenden, müssen Sie auf die Zollbestimmungen achten. In der letzten Zeit haben sich die Einfuhrbestimmungen in Kuba sehr verändert. Dies bedeutet, mittlerweile muss jedes Gut, welches mindestens 1,5 Kilogramm aufweist, komplett verzollt werden. Aufgrund dessen empfiehlt es sich, maximal 999 Gramm zu versenden, denn so können Sie Ihre Versandkosten optimieren.

Informationen auf einen Blick

Wenn Sie ein DHL Päckchen International versenden, müssen Sie die Maße von mindestens 15 mal 11 mal 1 Zentimeter beachten. Die maximalen Maße liegen bei 90 Zentimetern von Länge mal Breite mal Höhe. Außerdem darf keine Seite länger als 60 Zentimeter sein. Jedes Päckchen, welches Sie versenden, darf maximal zwei Kilogramm aufweisen. Die Kosten liegen bei ungefähr 16 Euro. Wenn Sie dies im Online-Shop buchen, sparen Sie sich den einen oder anderen Cent.

Wenn Sie ein DHL Paket International versenden, müssen Sie die Maße von mindestens 15 mal 11 mal 1 Zentimeter beachten. Die maximalen Maße liegen bei 120 mal 60 mal 60 Zentimeter. Hier erhalten Sie eine Transportversicherung inklusive, bis zu einem Wert von 500 Euro. Bei einem Paket International gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Zum einen gibt es Pakete, welche maximal fünf Kilogramm wiegen dürfen. Zum anderen gibt es Pakete, welche maximal zehn Kilogramm wiegen dürfen. Für die Pakete bis maximal fünf Kilogramm ist eine Gebühr von 46,99 Euro zu entrichten. Wenn Sie eine Online-Bezahlung vornehmen, sparen Sie sich einen Euro. Für die Pakete bis maximal zehn Kilogramm ist eine Gebühr von 62,99 Euro zu entrichten. Wenn Sie eine Online-Bezahlung vornehmen, sparen Sie sich auch hier einen Euro.

GoGreen nach Kuba

Natürlich können Sie auch in GoGreen investieren, wenn Sie ein Paket nach Kuba versenden. Dies bedeutet, Sie verschicken Ihr Paket klimaneutral und tragen so einen großen Teil für die Umwelt bei. Hierfür müssen Sie 0,70 Euro bezahlen.

Nachnahme nach Kuba

Leider können Sie den Service der Nachnahme nicht nutzen, wenn Sie ein Paket nach Kuba schicken.

Versicherung für Päckchen

Wenn Sie möchten, dass Ihr Päckchen International nur dann ausgeliefert wird, wenn der Empfänger seine Unterschrift abgibt, müssen Sie den Service einer Versicherung abschließen. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie den abgestempelten Einlieferungsbeleg aufbehalten, im Falle einer Beschädigung oder eines Verlusts 50 Euro von DHL einfordern. Sie erhalten den abgestempelten Einlieferungsbeleg allerdings nur, wenn Sie das Päckchen direkt bei der Post abgeben. In der Versicherung sind somit 50 Euro versichert. Das Ganze kostet vier Euro zusätzlich.

Höherversicherung International für Pakete

Der Service einer Höherversicherung International für Pakete kann nicht in Anspruch genommen werden, wenn Sie ein Paket nach Kuba verschicken.

Premium für DHL Pakete International

Wenn Sie eine schnellere Beförderung Ihres Pakets wünschen, sind Sie bei diesem Service genau richtig. Jedes Paket, welches mit dem Service Premium ausgestattet ist, wird bevorzugt behandelt und somit auf dem schnellsten Weg ins Zielland transportiert. Um diesen Service nutzen zu können, müssen Sie bei einem Gewicht von maximal fünf Kilogramm 22 Euro bezahlen. Bei einem Gewicht von bis zu maximal zehn Kilogramm erhöht sich der Preis auf 46 Euro. Dieser Preis wird zusätzlich zu den Kosten erhoben, welche durch den Versand sowieso zustande gekommen wären.

Rolle nach Kuba schicken

Wenn Sie eine Sendung verschicken möchte, welche die Form einer Rolle annimmt, benötigen Sie eine eigene Rollenservicemarke. Wenn Ihre Rolle maximal zwei Kilogramm wiegt, müssen Sie hierfür 1,50 Euro bezahlen. Die Maße liegen hierbei bei mindestens 15 Zentimetern und einem Durchmesser von fünf Zentimetern. Die Länge und der zweifache Durchmesser dürfen maximal 104 Zentimeter betragen. Die maximale Länge liegt bei 90 Zentimetern sowie einem Durchmesser von 15 Zentimetern. Sollte Ihre Rolle hingegen bis zu fünf Kilogramm wiegen, müssen Sie hierfür ebenso 1,50 Euro bezahlen. Die Maße liegen hierbei bei mindestens 15 Zentimetern und einem Durchmesser von fünf Zentimetern. Die maximale Länge liegt hierbei bei 120 Zentimetern und einem Durchmesser von 15 Zentimetern.

Sperrgut nach Kuba senden

Wenn Sie Sendungen abgeben, die die Form eines Quaders annehmen und die Maße von 120 mal 60 mal 60 überschreiten, handelt es sich um Sperrgut. Ebenso handelt es sich um Sperrgut, wenn es sich um eine Rolle handelt, welche mehr als fünf Kilogramm wiegt und die Längenmaße von 120 Zentimetern sowie den Durchmesser von 15 Zentimetern überschreitet. Gegenstände, die weder die Form eines Quaders noch einer Rolle aufnehmen, sind ebenso als Sperrgut einzustufen. Wenn es sich um kein Sperrgut handeln sollte, dürfen keine losen Umschnürungen sowie abstehenden Teile vorhanden sein. Wenn die Ware keine formstabile Außenverpackung enthält, dies bedeutet, Verpackungsmaterial aus Papier, Vollpappe oder Wellpappe aufweist, ist sie ebenso als Sperrgut einzustufen. Die Sperrguthöchstmaße für Kuba liegen bei maximal zehn Kilogramm. Das Versenden von Sperrgut kostet 30 Euro. Auch bei diesem Zusatzservice wird die Gebühr zusätzlich zum normalen Paketpreis erhoben.

Vorausführung nach Kuba

Beim Versenden von Paketen sollten Sie unbedingt vorab festlegen, was mit der Ware geschehen soll, wenn kein Empfänger anzufinden ist. Eine Vorausführung für Päckchen ist kostenlos. Eine Rücksendung über den Straßentransport kostet zehn Euro. Eine Rücksendung über den Lufttransport kostet 20 Euro.

Top Artikel in Kuba