Skip to main content

Anreise nach Kuba / Visum bzw. Touristenkarte

Einreise – Gültiger Reisepass und Touristenkarte

Um nach Kuba einreisen zu können, sind für Bürger der EU sowohl ein gültiger Reisepass als auch eine Touristenkarte Voraussetzung.
Der Pass muss noch mindestens ein halbes Jahr gültig sein, um einreisen zu dürfen. Urlauber können die Touristenkarte schon vor Antritt der Reise bei der Kbanischen Botschaft bestellen. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Touristenkarte über das Reisebüro oder die Fluggesellschaft anzufordern. An größeren Flughäfen liegen die Touristenkarten direkt vor Ort aus.

Beim Ausfüllen ist darauf zu achten, dass das Reisebüro die Rückseite der Touristenkarte abstempelt. Fehlt der Stempel, so muss eine weitere Karte beim Zoll auf Kuba gekauft werden. Urlauber müssen bei der Einreise ihre Unterkunft auf Kuba eintragen. Hiergei gilt es zu beachten, dass das Hotel staatlich sein muss. Es ist auch möglich, ein lizensiertes Casa particular anzugeben. Wenn möglich sollten Fluggäste den Voucher oder die Visitenkarte bereit halten, da Kontrollen vorgenommen werden. Urlauber müssen die Touristenkarte bei der Ausreise vorzeigen. Daher ist es ratsam, diese sicher aufzubewahren und gegebenenfalls vor Ort eine Kopie anfertigen zu lassen.

Anreise mit dem Flugzeug:

Kuba verfügt über mehrere eigene Fluglinie. Die Cibana de Aviacion fliegt nicht nur nach Nord- und Südamerika, sondern auch nach Europa. Ebenso können mit der kubanischen Airline auch Flüge nach Afrika oder in die Karibik gebucht werden. Oftmals sind die Flüge jedoch überbucht und es kommt häufig zu Verspätungen. Jedoch ist der Preis für ein Flugticket äußerst preisgünstig.

Flughafen von Havanna

Flughafen von Havanna ©iStockphoto/Tupungato

Von Deutschland aus fliegt beispielsweise Condor die karibische Insel an. Auch die spansiche Airline Iberia bietet Flüge ab Deutschland. Weitere Fluglinien, welche Tickets nach Kuba anbieten, sind Air France und Aeroflot. Spanair, Artinair unf Airberlin verbinden europäische Städte mit Kuba. Auch AOM French Airlines und British Airways fliegen das ganzjährig beliebte Urlaubsziel an.

Die karibische Insel Jamaica stellt einen bedeutenden Verkehrsknotenpunkt dar, um nach Kuba zu gelangen. Sowohl die Airlines Cubana als auch Air Jamaica bieten jeden Tag Flüge von Kingston ebenso wie von Montego Bay in die kubanische Hauptstadt Havanna an.

Flüge innerhalb der Karibik werden von mehreren Airlines preisgünstig angeboten. 2x wöchentlich offeriert Cubana Flüge von Kuba nach Martinique und Puerto Principe. Die Airline verbindet Havanna auch mit Guadeloupe und Santo Domingo. Zu den weiteren Destinationen, welche Cubana von Havanna aus anfliegt, zählen die Bahamas.
Airlines, welche Flüge von Kuba zu anderen karibischen Inseln anbieten, sind Aerocaribe, Copa Airlines und Aerocaribbean. Auch Air Tansat und TACA fliegen innerhalb der Karibik. Nicht zu vergessen sind Cayaman Airways und die Fluglinie Mexicana de Aviacion.

Flughäfen auf Kuba:

Die karibische Insel bietet Urlaubern aus aller Welt ein bestens ausgebautes Flugliniennetz. Der Jose Marti International Airport liegt 25 Kilometer südlich von Havanna. Er ist der wichtigste Flughafen der Insel und Besucher können die Taxis nutzen, um Havanna zu erreichen. Am Jose Marti International Airport können auch Leihautos gemietet werden. Der Ankunftsterminal beherbergt auch eine Touristeninformationen und eine Wechselstube, welche rund um die Uhr ihre Dienste anbietet.
Auf der ganzen Insel verteilt liegen weitere 11 internationale Flughäfen. Zu den bekanntesten zählen Cayo Largo ebenso wie Varadero. Dieses bekannte Touristenziel liegt im Norden von Kuba. Sowohl die Fluggesellschaften Air Berlin als auch Condor und Edelweiss Air bieten preiswerte Flüge. Der Juan Gualberto Gomez Flughafen liegt rund 30 km von Varadero entfernt. Direkt am Flughafen befindet sich ein Taxistand.
Erwähnenswert sind auch die Airports in Santiago de Cuba und Cayo Coco.

Einreise per Schiff:

Seit die USA die Schiffahrt nach Kuba blockiert, gibt es weder regelmäßigen Schiffsverbindungen noch viele Kreuzfahrtschiffe, welche Kuba ansteuern. Ein Großteil der Häfen ist für Touristen nicht zugänglich. Urlauber, welche unvergessliche Tage auf einem Kreuzfahrtschiff erleben möchten, können das Angebot der rennomierten Kreuzfahrtlinien West Indies Cruises und Riviera Holiday Cruises in Anspruch nehmen.
In Kuba bieten die Häfen Maria la Gorda und der bekannte Marina Hemingway in Kubas Hauptstadt ausländischen Schiffen die Möglichkeit, vor Anker zu gehen. Auch die Häfen Trinidad und Cabo de San Antonia zählen zu den beliebten Anlegestellen. Internationale Schiffe dürfen auch in Santiago de Cuba und in Varadero ankern.

Ausreise:

Bei der Ausreise müssen pro Person 25 CUC entrichtet werden, meist auch dann, wenn ein Pauschalurlaub gebucht wurde.

Top Artikel in Kuba